Antrag

Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssicherheit am Bleckeder Kreisverkehr

Ausschuss:
Bau-, Verkehrs- und Planungsausschuss
Gestellt:
12.02.21
Status: einstimmiges Votum in der Sitzung des Rates v. 25.03.

Ergebnis: Prüfung der Umsetzung

Die Stadtverwaltung wird gebeten, sich mit den zuständigen Behörden in Verbindung zu setzen, um eine Verbesserung der Verkehrssituation, speziell für Fußgänger und Radfahrer, am Bleckeder Kreisel zu erzielen.

Begründung

Der Kreisverkehr in der Bleckeder Innenstadt verfügt über drei Ausfahrten, aber nur an zweien können Fußgänger die Straße sicher überqueren. Die Ausfahrt Fritz-von-dem-Berge Str. bietet keine sichere Querungshilfe. Gerade an dieser Stelle besteht aber ein erhöhter Bedarf, die Straße zu überschreiten, weil sich dort ein stark frequentiertes Eiscafe direkt am Kreisel befindet. Gerade Kinder und Radfahrer, die hier ihre Räder über die Kreuzung schieben, sind besonders gefährdet. Die schlechte Sicht in den Kreisverkehr und die häufig hohe Ausfahrtgeschwindigkeit der Kraftfahrzeuge führt immer wieder zu Gefährdungen. Die hier anzuwendenden Vorfahrt- und Vorrangregeln sind für alle Beteiligten nicht eindeutig zu erkennen. Eine Führung der Fußgänger und Radfahrer parallel zum Kreisel ist nicht vorhanden, der in Kauf zu nehmende Umweg nicht akzeptabel. Ein gut einsehbarer Fußgängerüberweg an dieser Stelle und an der Einmündung Elbstraße wäre für alle Verkehrsteilnehmer eine adäquate Lösung. Eine Aufpflasterung könnte die Abbiegegeschwindigkeit aus dem Kreisel verringern. Das hätte zugleich den positiven Nebeneffekt, dass das Einbiegen von der Georg-Str. sicherer gemacht werden würde.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner