Anfrage

Umsetzung Empfehlungen des Klimaschutzteilkonzepts vom 25.11.2014

Ausschuss:
Bauauss

Gestellt:
12.09.2020

Status:
Vorstellungen der erreichten Ergebnisse durch die Verwaltung

Ergebnis:
Teilumsetzung

 

Der Klimaschutz vor Ort ist eine wichtige kommunale Aufgabe die Ihren kleinen Beitrag zur Folgenminderung leisten kann. Um weitere Maßnahmen Planen zu können ist es erforderlich den aktuellen Sachstand der begonnenen Maßnahmen aus dem Klimaschutzteilkonzept aus dem Jahr 2014 zu erfragen und die nächsten Schritte zu planen. Wärmedämmung hilft nicht nur Wärmeenergie im einzusparen, sondern sorgt im Sommer auch für eine geringere Raumtemperaturen bei starker Sonneneinstrahlung. Dieses ist besonders in Schulräumen hilfreich um die Konzentrationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler aufrecht zu erhalten.

2014 wurden nachfolgende Maßnahmen an den Grundschulen und dem Kindergarten Sonnenweg vorgeschlagen:

1) Grundschule Barskamp:

Energieverbrauch laut Klimaschutzteilkonzept 25.11.2014 

  • Primärenergiebedarf: 241 kWh/m2 
  • Stromverbrauch (3 Jahres Mittel): 11318 kWh , 2676,26€
  • Ölverbrauch (3 Jahres Mittel): 145.000 kWh, 9900€

Vorgeschlagene Maßnahmen zur Energieeinsparung:

Erneuerung der Fenster und Türen
Nutzung von energiesparender Lichttechnik
Dämmung der obersten Geschossdecken und des Flachdaches
Einrichtung Energiedatenmanagement

2) Grundschule Bleckede:

Energieverbrauch laut Klimaschutzteilkonzept 25.11.2014 

  • Primärenergiebedarf: 225 kWh/m2 
  • Stromverbrauch (3 Jahres Mittel): 22775 kWh , 5351,05€
  • Ölverbrauch (3 Jahres Mittel): 305.402 kWh, 15613,87€

Vorgeschlagene Maßnahmen zur Energieeinsparung:

Erneuerung der Fenster und Türen
Nutzung von energiesparender Lichttechnik
Dämmung der obersten Geschossdecken und des Flachdaches
Installation einer Solarthermie-Anlage

Einrichtung Energiedatenmanagement

3) Kindergarten Sonnenweg:

Energieverbrauch laut Klimaschutzteilkonzept 25.11.2014 

  • Primärenergiebedarf: 344 kWh/m2 
  • Stromverbrauch (3 Jahres Mittel): 10588 kWh , 2744,02€
  • Ölverbrauch (3 Jahres Mittel): 115532 kWh, 6150,51€

Vorgeschlagene Maßnahmen zur Energieeinsparung:

Erneuerung der Fenster und Türen
 Nutzung von energiesparender Lichttechnik
 Dämmung der obersten Geschossdecken und des Flachdaches
 Installation einer neuen Heizung mit Solarthermie-Anlage

Einrichtung Energiedatenmanagement

Da in den letzten Jahren umfangreiche Bau- und Sanierungsmaßnahmen in den 3 Gebäuden durchgeführt wurden ergeben sich, aus den im Klimaschutzteilkonzept aufgestellten Vorschlägen zum Energiesparen, folgende Fragen für alle drei Objekte:

  • a) Wie hoch sind die aktuellen Verbräuche (Primärenergie, Strom, Heizung) ? Insgesamt und kWh/m².
  • b) Welche vorgeschlagenen Maßnahmen wurden im Zuge der Bauarbeiten umgesetzt ?
  • c) Gibt es Ergebnisse über die Wirksamkeit der Maßnahmen ?
  • d) Wann wird das eingesetzte Energiedatenmanagement im Umweltausschuss vorgestellt ?
  • e) Wenn nicht alle vorgeschlagenen Maßnahmen umgesetzt wurden. Warum war dies nicht möglich und wann ist die Umsetzung geplant.
  • f) Wurden Energiesparfördergelder für die Baumaßnahmen beantragt? In welcher Höhe? Wenn keine beantragt wurden, warum war dies nicht möglich?