Wahlprogramm 2021-2026

Liebe Leserin, lieber Leser!

Die drängendsten Fragen unserer Zeit machen auch vor Bleckede nicht Halt: Wie erreichen wir in Bleckede Klimaneutralität? Wie sichern wir die Zukunft unserer Kinder – ungeachtet unserer sozialen Herkunft? Wie erhalten wir die einzigartige Artenvielfalt und Biodiversität in der Elbtalaue?

Wir setzen uns dafür ein, dass der Stadtrat Bleckede in all seinen EntscheidungenKlimaschutz, Nachhaltigkeit und Chancengleichheit mitbedenkt.  Wir wollen mit und für Euch das Beste aus Bleckede herausholen – eben alles, was drin ist.

Folgende Themen sind uns besonders wichtig:

Klimaschutz

In den vergangenen Jahren haben wir uns dafür eingesetzt, die Energieeffizienz in Bleckede zu erhöhen. Wir konnten zum Beispiel die Straßenbeleuchtung umweltfreundlicher und kostengünstiger gestalten. Um die regionale Energiewende weiter voranzubringen, möchten wir die Energiebilanz Bleckedes langfristig in allen Ortsteilen verbessern. Nach wie vor verursacht die Energiewirtschaft den größten CO2-Ausstoß. Wir setzen uns dafür ein, dass eine Bürgergesellschaft oder Genossenschaft gegründet wird, die Bleckeder Solarstrom produziert. Die Energieerzeugung gehört in Bürger:innenhand.

Teilhabe

Demokratie funktioniert nur, wenn alle mitreden dürfen und können. Dafür brauchen alle Bürger:innen den gleichen Zugang zu Informationen. In Bleckede und den Ortsteilen ist dieser Zugang bislang nicht ausreichend gewährleistet. Jeder Ort braucht einen Kern, an dem sich Menschen begegnen und austauschen können. Wie dieser Kern gestaltet wird, sollten die Menschen mitentscheiden. 

Bildung & Soziales

Wir wollen das soziale Miteinander in Bleckede und den Ortsteilen stärken. Wir setzen uns ein für soziale Gerechtigkeit, Toleranz, Respekt, frühkindliche Bildung und Partizipation von Kindern und Jugendlichen  in unserer Stadt und den Elbdörfern. Für junge Familien und Alleinerziehende ist es wichtig, dass Familie und Beruf besser vereinbart werden können. Dazu gehört der Ausbau von Betreuungsangeboten in Kindertagesstätten und mit Tagesmüttern.

Wir möchten die Digitalisierung der Schulen vorantreiben und setzen uns für eine gesunde Schulernährung sowie für eine qualitativ hochwertige Ganztagsbetreuung an den Schulen ein. Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche wollen wir ausbauen. Wir wollen Treffpunkte für Jugendliche schaffen in den jeweiligen Ortsteilen und mit erweiterten Mobilitätsangeboten dafür sorgen, dass diese Treffpunkte gut zu erreichen sind.

Hochwasserschutz

Die Nähe zur Elbe, die Bleckede und die Ortsteile zu so lebenswerten Orten macht, bringt besondere Verantwortung mit sich – jetzt, und in Zukunft. Wir wollen die Menschen in Bleckede vor Hochwasser schützen und zugleich die einzigartige Naturlandschaft erhalten. Neben der Deichrückverlegung gehört dazu die regelmäßige Unterhaltung des Flussbetts, die vor steigenden Wasserständen schützt.

Der Hauptgrund für Überschwemmungen bei Starkregen ist die starke Versiegelung der Böden – auch bei uns in den Elbanrainergemeinden. Die Entwässerung der Stadt Bleckede führt über kleinere Rückhaltebecken und einem Hauptgraben (Bruchwetter) in die Marsch und von dort über Vorfluter zur Elbe. Bei normalen Regenereignissen ist dieses System ausgelastet – aber  Starkregenereignisse führen zu einem Rückstau bis in die Stadt.

Wir setzen uns für die Verbesserung der Bruchwetter ein und wollen bei allen Neubauprojekten die Versiegelung der Böden mit bedenken. Zudem sollen ausreichend Grünflächen geschaffen werden, damit Regenwasser versickern kann.

Mobilität

Die Reaktivierung der Bahnstrecke von Bleckede nach Lüneburg gehört zu unseren Kernzielen. Wir setzen uns von der Kommune bis zum Bund gemeinsam für eine umweltschonende, leise, schnelle Verbindung von Bleckede nach Lüneburg ein, die im Gegensatz zum Schnellbus auch die unkomplizierte Fahrradmitnahme ermöglicht.

Die meisten Menschen in den Elbdörfern kommen nicht ohne ein (oder zwei) Autos aus. Wir setzen uns für ein Car-Sharing-System ein, das die Ortsteile miteinander verbindet und für Verkehrsentlastung sorgt. Zudem sollen in Bleckede zusätzliche Aufladestationen für E-Autos installiert werden.

Wir möchten die Rufbus-Verfügbarkeiten verbessern, indem wir unter anderem  das Fahrgebiet ausweiten und flexible Abrufzeiten installieren.

Wirtschaft & Tourismus

Wir setzen uns für einen sanften, nachhaltigen Tourismus ein, der den Respekt vor der Natur zum Kern hat und den Bürger:innen zu Gute kommt. Attraktive Angebote sollen die Aufenthalte in der Innenstadt verlängern, mit Fahrradverleih und Radwegekonzepten sollen die Gäste auch in die Ortschaften gelockt werden. 

Wir wollen die Ansiedlung von Gewerbe und Kleingewerbe fördern und dafür entsprechende Gewerbeflächen anbieten, die eine ökologische und nachhaltige Bewirtschaftung möglich machen. Dafür wollen wir Dachflächen mit Solaranlagen ausstatten und durch optimal geplante Anordnung der Flächen die Versiegelung gering halten. Wir wollen keine neuen Gewerbeflächen in der Landschaft erschließen, sondern möglichst im Anschluss an bereits vorhandene Strukturen.

Die Landwirtschaft gehört zu den stärksten Säulen unserer Kulturlandschaft und bietet mit vielen Akteuren der Direktvermarktung einen kurzen Weg mit gesunden Nahrungsmitteln. Wir wollen unseren gemeinsamen Weg mit den Erzeugern regionaler Produkte weiterentwickeln und mit Landwirt:innen im Dialog bleiben.

Stadtentwicklung

Wir setzen uns für nachhaltige, energieeffiziente Neubaugebiete ein. Dafür wollen wir ökologische Bauweisen fördern und systematische städtische Beratung dazu anbieten. Anpflanzung von Bäumen als Schattenspender an den Straßen und Plätzen, Blühstreifen und Grünflächen sollen von Anfang an mitgedacht werden.

Neubaugebiete sollen mit eigenem Fernwärmenetz beheizt und mit alternativen Energien mit Strom versorgt werden. 

Wir möchten, dass sich das Leben in Bleckedes Innenstadt auch tatsächlich in ihrem Kern abspielen kann: in der Breite Straße. Die Breite Straße leitet als Landesstraße einen Großteil des Verkehrs mitten durch die Stadt. Dadurch ist der Aufenthalt an der Straße besonders für Kinder, Senior:innen und Radfahrer:innen gefährlich. Die Stadt lädt nicht zum Verweilen ein. Wir setzen uns dafür ein, die Breite Straße in eine Stadtstraße umzuwandeln. Wir wollen Plätze mit Sitzgelegenheiten schaffen, Fahrradabstellanlagen installieren, Bäume anpflanzen und barrierefreie Zugänge ermöglichen. Hochbeete sollen kleine Blühinseln bieten. Ein Tempolimit soll die Straße sicherer machen.

Dorfentwicklung

Die Elbdörfer werden als Wohnorte immer beliebter, doch das Potential der Ortschaften wird nicht ausreichend genutzt. Viele Flächen in den Dörfern sind baurechtlich nicht zur Bebauung vorgesehen. Um sie nutzbar zu machen, wollen wir diese Flächen als Bauland ausweisen. So vermeiden wir Neubaugebiete an den Ortsrändern, in denen Zugezogene kaum eine Chance haben, sich in das soziale Miteinander des Dorfes einzugliedern.

Straßen und Radwege

Viele unserer Straßen sind in einem schlechten Zustand und müssen saniert werden. Auf etliche Anwohner:innen kommen dabei hohe Kosten zu, weil sie nicht an einer Landesstraße oder an Deichverteidigungswegen wohnen. Wir setzen uns für eine gerechtere Aufteilung der Sanierungskosten ein.

Viele Strecken zwischen den Ortschaften, zu den Schulen und dem Freibad, sind mit dem Fahrrad kaum befahrbar. Radwege sind entweder gar nicht vorhanden, oder zu eng und durch starke Absackungen, Längs- und Querrillen nicht sicher.

Wir wollen den Radverkehr fördern und ein Radwegemodell für das gesamte Stadtgebiet entwickeln. Radfahrer:innen brauchen mehr Platz, eine klare Markierung auf der Straße und sanierte, sichere Wege.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner